Rostock-Lichtenhagen, 25. August 2012

zweiter Bus nach Rostock

Aus Leipzig am 25. Oktober auch noch ein zweiter Bus zur Großdemonstration in Rostock-Lichtenhagen fahren. Die Tickets sind für 12,50€ im El Libro zu haben. Wir bitten alle Interessierten, sich die Tickets möglichst schnell zu kaufen – sollten viele Plätze frei werden, besteht die Gefahr, dass der zweite Bus aus finanziellen Gründen kurzfristig gecancelt werden muss. Voraussichtliche Abfahrt aus Leipzig wird 7:00 Uhr sein.

Ticket-Update

Im Moment gibt es nur noch im Atari und in der Vleischerei Resttickets nach Rostock-Lichtenhagen. Wahrscheinlich wird aus Leipzig ein zweiter Bus fahren, für welchen ihr euch Tickets im El Libro auf Euch vormerken lassen könnt. Wer im Osten Tickets kaufen möchte, muss das bis Montag Abend tun, danach wird es dort keine Tickets mehr geben.

Aktueller Stand Bustickets

Die Bustickets nach Rostock kosten bis zum 11.08. noch 10€ – vorausgesetzt, es gibt noch welche natürlich. Denn die Tickets im El Libro sind ausverkauft, einige wenige gibt es noch im Lazy Dog. Außerdem sind noch Tickets im Atari und der Vleischerei vorhanden. Sollten die Tickets in der nächsten Zeit ausverkauft sein, würden wir ernsthaft in Erwägung ziehen, einen zweiten Bus zu stellen. Das setzt aber voraus, dass die Tickets für den ersten Bus zeitnah alle werden.

ab Mittwoch: Tickets nach Rostock-Lichtenhagen

Ab nächsten Mittwoch (18.7) gibts im Lazy Dog, El Libro, Atari und in der Vleischerei Bustickets für die Demo „20 Jahre nach den Pogromen – Das Problem heißt Rassismus“ in Rostock-Lichtenhagen. Für alle Menschen, die sich bis zum 11. August entscheiden mitzufahren und ein Ticket kaufen, bezahlen 10€; alle die es sich danach überlegen bezahlen 12,50€. Dies ist leider notwendig, da einige immer erst auf den letzten Drücker kaufen und so eine Planung für weitere Busse erschweren. Bitten hat in der Vergangenheit leider nicht geholfen.

Der Bus wird am Morgen abfahren – die genaue Uhrzeit erfahrt ihr später; ankommen wird der Bus am selben Abend.

Informationen zur Demonstration und zur bundesweiten Kampagne findet ihr hier:

Bundesweite Kampagne „Rassismus tötet!

Leipziger Ableger von „Rassismus tötet!

Videokanal der Kampagne „Youtube-Channel

Bundesweites Bündnis zur Demonstration in Rostock „20 Jahre nach den Po­gro­men Das Pro­blem heißt Ras­sis­mus

Berliner Bündnis zur Demonstration in Rostock „20 Jahre nach den Po­gro­men Das Pro­blem heißt Ras­sis­mus